DO ONE THING AT A TIME, KUNSTVEREIN ULM, 2010

Als Ernst Mach an einem heiteren Sommertag in der Umgebung von Wien promenierte,
da hatte er plötzlich die Einsicht , dass das Ich unrettbar sei. Er drehte sich auf der Stelle
um, kehrte heim und ließ daraufhin seine Empfindungen allein in der Welt spazieren.
Das Ich war dahin. Eine blosse Illusion. Ermutigt von solch lebhafter Dezidiertheit, verstößt
der Traum-Klempner Sigmund Freud ein für alle Mal das Individuum aus seiner eigenen
Mitte. Demnach war es mit dem Stolz und dem Selbstbewusstsein der Menschheit endgültig
vorbei: Kein Mittelpunkt, kein Göttlicher Handstreich. Weit und breit kein Wille mehr…

Tröstlich zu wissen, dass diese Reinemache-Kolonne es nie ganz fertig brachte, das Ego
und seine Staffage vollständig auszurotten. Im Gegenteil. Heute räumen wir unserer
Wenigkeit vorsichtshalber ganze Fußballstadien ein. Die Karriere des Ichs war folgenreich:
Vom Selbstwertgefühl zum Selbstkonzept, von der Illusion eines Ichs zum Ich-Universum.

Folglich, wenn meine Wenigkeit der Oberaufseher ist, pausenlos bemüht, seiner
Entzauberung durch die Welt Einhalt zu gebieten, was liegt näher – als mir zuliebe –
mich selbst immer wieder vom neuen, als Kunstwerk zu erschaffen.

Eine Ausstellung, die aus lauter Innenschauen besteht: Kann das gut gehen? Wer möchte
sich schon dieser Horde von schrulligen, kauzigen und selbstbezogenen Spitzenköchen
freiwillig ausliefern? Will ich nicht lieber selber der Mittelpunkt, der von mir erfassten Welt sein?

Vielleicht ist das Außergewöhnlichste an all den einzelnen hier vorgestellten Video-Werken,
dass sie sich aus diesem autobiographischen Körper, aber auch aus dem Kontroll- oder
Erlebnis-Ich lösen und zu einer Wir-Idee, zu einem Wir-Gefühl vordringen.

Die schönste Erfahrung der Welt ist nicht halb so wertvoll, wenn sie nicht mit anderen
geteilt werden kann.

Publikation zur Ausstellung

This movie requires Flash Player 9

Kyoung Jae Cho, René Haustein, Pantel, Soo San Lee, Friederike Nemitz, Daniele Neuhaus,
Pantel / Kehr, Rosanna Sachs, Manuel Talarico, Neuhaus / Pantel / Weber, Hendrik Wolking

[tubepress]