Was ist das Schönste und Beste, was es überhaupt gibt?

 

Die Klasse Buetti spielt zur Zeit Weisestenrat und Weltengericht und widmet sich dem wichtigsten aller Wettkämpfe. Vorher aufgeschriebene Worte werden nach dem Prinzip Zufall gegenübergestellt. Schneeflocke oder Sex? Die Auswahl des Gewinnerbegriffs geschieht durch Abstimmung. Eine Zweidrittelmehrheit sorgt für das direkte Weiterkommen des Begriffs. Bei nur einfacher Mehrheit wird diskutiert, nicht selten hitzig, doch immer sachlich korrupt, Argumente pro und kontra werden geäußert, es wird gestritten, abgewägt und erneut abgestimmt. Der Gewinnerbegriff tritt gegen den nächsten an. Survivalmode. Beim nächsten Treffen muss sich dieser Gewinner gegen neue Begriffe behaupten. Jeder Rundenverlauf wird in einem Buch festgehalten. Die Entscheider widmen sich äußerst ehrenhaft und persönliche Vorlieben ausklammernd der Sache.
Aber was ist nun schöner und besser? Äpfel werden mit Birnen verglichen, Erinnerungen mit Fantasien, Dinge mit Konzepten, alles mit allem, aber nur das Schönste und Beste gewinnt.